Neuerscheinung

Beate Winkler schildert – aus persönlicher Perspektive, dennoch mit kluger politischer Weitsicht – wie das Krisen-Szenario der Gegenwart eine Chance zur Veränderung, nicht nur zu einem gesellschaftlichen, sondern auch individuellen „Sprung“ in ein anderes, ein „echteres“ Leben sein kann.

mehr Informationen

Kategorie: PR News

LBM 2015

Autoren zu Gast auf der LBM 2015

In Leipzig werden im März 2015 (12.-15.3.2015) u.v.a. folgende Autorinnen und Autoren des EUROPA VERLAGES BERLIN zu Gast ein: Noémi Kiss, Wolfgang J. Aurose, Rüdiger Sünner, Christa Spannbauer und Thomas Gonschior, die Herausgeber Michael Schneider und Joachim Süss, Beate Winkler, David Engels,Thore Hansen, Daniela Keil sowie Janice Jakait (Scorpio Verlag); vom PASSAGEN Verlag Wien sind vor Ort: Laurence A. Rickels, Oliver Ruf, Nina Scholz; von der editon clandestin: Michael Guggenheimer, Monsignore Dies, der Lektor Carsten Schmidt sowie der Herausgeber Thomas Schönberger (u.a.m.), für btb (Randomhouse) u.a. die Autorin Ursula Priess; der Klecks-Verlag stellt Reinhard Kuhnert vor, der Verlag Leipziger Kinderbuch ist mit Stephanie Lunkewitz und deren neuem Bilderbuch präsent u.a.

Kategorie: PR News

Gewinner ILP 2014

Der Internationale Literaturpreis – Haus der Kulturen der Welt des Jahres 2014 geht an den haitianisch-kanadischen Autor Dany Laferrière und seine Übersetzerin Beate Thill für das im Verlag DAS WUNDERHORN erschienene Buch DAS RÄTSEL DER RÜCKKEHR, Laferrières ERSTES ins Deutsche übersetztes Buch. Der Preis wird vom HKW gemeinsam mit der Stiftung Elementarteilchen am 3.7.2014 – im Rahmen der LANGEN NACH DER SHORTLIST, die um 18 Uhr beginnt – um 21 Uhr im HKW (Dachterrasse) zum sechsten Mal verliehen.

Mit 35.000 Euro dotiert (25.000 Euro für den Autor oder die Autorin, 10.000 Euro für den Übersetzer oder die Übersetzerin), gehört der jährlich vergebene Preis zu den etablierten Auszeichnungen für zeitgenössische internationale Erzählliteraturen und ihre Erstübersetzungen ins Deutsche.

mehr Informationen

Kategorie: PR News

SHORTLIST 2014

Der Internationale Literaturpreis – Haus der Kulturen der Welt wird 2014 gemeinsam mit der Stiftung Elementarteilchen zum sechsten Mal verliehen. Mit 35.000 Euro dotiert (25.000 Euro für den Autor oder die Autorin, 10.000 Euro für den Übersetzer oder die Übersetzerin), gehört der jährlich vergebene Preis zu den etablierten Auszeichnungen für zeitgenössische internationale Erzählliteraturen und ihre Erstübersetzungen ins Deutsche. Seit dem 27.5. stehen die 6 Shortlisttitel fest:

mehr Informationen

Kategorie: PR News

Preisjahr 2014

Der Internationale Literaturpreis – Haus der Kulturen der Welt wird 2014 gemeinsam mit der Stiftung Elementarteilchen zum sechsten Mal verliehen. Mit 35.000 Euro dotiert (25.000 Euro für den Autor oder die Autorin, 10.000 Euro für den Übersetzer oder die Übersetzerin), gehört der jährlich vergebene Preis zu den etablierten Auszeichnungen für zeitgenössische internationale Erzählliteraturen und ihre Erstübersetzungen ins Deutsche.

mehr Informationen

Kategorie: PR News